top of page

Wenn du unser Sub wärst...

Wir lieben das faszinierende Spiel zwischen Master und Sub, welches sich in verschiedenen Formen der Verehrung und Unterwerfung äussert. Wir geben euch heute einen kleinen Einblick was uns als Master besonders triggert.

Sneaker & Socks worshipen

Ein Game was wir sehr mögen. Der Sub bekommt die Ehre Masters Sneaks und Socks zu lecken und zu sniffen. Der Mastersmell macht ihn richtig unterwürfig und gierig. Der Sub kniet meist vor Master und geniesst die Zeit an Masters Feetz. Sneaks küssen und lecken, mit dem Mund die Schnürsenkel öffnen um so an die Socks zu kommen: Es gibt viel zu tun für Sub. Einmal den geilen Smell inhaliert will Sub immer wieder sniffen. Die Frage ist nur, ob das Master auch zulässt. Nicht immer haben das die Subs verdient. Wichtig ist, dass der Sub sein Job gut macht. Die Socks sollen von seiner Zunge nicht zu nass werden und die Sneaks müssen am Schluss richtig sauber sein. Nur dafür ist ein Sub da. Der Master will chillen und geniessen, während Sub seinen Job macht.

Gay Sub is sniffing Masters socks and sneakers. Gay socks fetish.
Ein Sub bekommt Masters Sneaks ins Face gedrückt

Spitting

Wenn Sub sich richtig gut benimmt, gibt es von Master eine Belohnung. Weil ein Sub eine tiefer eingestufte Person ist, stellt die Rotze von Master schon ein richtige Belohnung dar. Direkt ins Face oder auf Kommando bei offenem Mund: Sub geniesst es, die Rotze des Masters zu schmecken und zu spüren. Wenn das Game richtig gut läuft für Sub, so darf er Master's Spit auch auf seinem ganzen Körper verteilen. Falls Sub mal an eine Party mitkommen darf (was eher die Ausnahme ist), so bekommt er kein Getränk aber regelmässig Rotze. Manche Subs sind crazy verrückt nach Rotze und betteln förmlich darum. Diese Attitude mögen wir.

Slapping & Nipple Play

Uns ist es wichtig, dass sich Sub regelmässig bedankt und zeigt wie glücklich er ist, dass er uns dienen kann. Mangelt es am Danke sagen, so bekommt der Sub Watschen bis er schön winselt und sich entschuldigt. Viele der Subs taugen meist nicht wirklich viel und müssen daher regelmässig bestraft werden. Wir lieben es, dafür mit Subs Nippeln zu spielen. Man kann sie schön drehen oder ziehen bis der Sub vor Schmerzen (oder Geilheit!) flennt und einsieht, dass er nur ein billiger Sub ist, der Master zu verehren hat. Es kann schon mal vorkommen, dass Sub nach einer geilen Session die nächsten Tage Schmerzen beim Tragen vom Shirt hat. So wird er noch lange an Master erinnert.

Gay boy sniffing socks and licking his Sneakers
Schön vor Master knien und Sneaks lecken

Pissaction

Nebst Rotze im Gesicht ist es das Ziel eines jeden guten Subs, Masters Pisse zu bekommen. Auf einer Party ist das für Master ganz praktisch, so muss er nicht auf die hässlichen Toiletten sondern gibt seine Pisse direkt dem Sub. Dabei ist es wichtig, dass er den Mund schön öffnet und alles schluckt. Master will ja nicht von seiner eigenen Pisse nass werden. Viel Spass macht es uns uns auch, Sub in seiner Gear ganz anzupissen. Ein geiler Anblick, wenn das Jersey wet am Body vom Sub klebt. Dieses Feeling hat Subs schon so spitz gemacht, dass sie gekommen sind. Das war natürlich nicht in unserem Sinne und wurde bestraft

Sinnesentzug mit Edging

Zum Thema Orgasmus im Play haben wir eine klare Einstellung. Master will irgendwann geil abspritzen. Wenn der Sub Glück hat, bekommt er das Cum direkt auf sein nasses Pissshirt und darf es mit den Händen auf sich verteilen. Ein Sub ist dafür da Master zu befriedigen. Sein Orgasmus steht nicht im Vordergrund. Wir lieben es aber diesbezüglich mit den Subs zu spielen. Rotze, Socksmell und die Präsenz von Master machen Sub meist sehr spitz. Wir spielen mit den Gefühlen von ihm und wixxen ihn z.B. aufs Bett gefesselt bis kurz bevor er spritz. Subs Gier auf Master wird so immer grösser. Aber natürlich lassen wir ihn schlussendlich nicht kommen.

Keuschhaltung

Damit Subs auch nach einer Session kontrolliert werden können, bekommen jene Subs, welche eine volle Worship zu uns eingehen einen Cage. Damit ist das Thema abspritzen definitiv beendet und Sub kann den Fokus voll auf die Befriedigung vom Master legen. Geil ist, wenn man Sub nach einer längeren Zeit wieder mal sieht und ihm dann den Cage abzieht. Dann kann man ihn richtig perfekt edgen und am Schluss wieder den Cage anziehen. Oder Sub darf auf Masters Ansage auch mal spritzen. Wir mögen das dann und wann durchaus auch. Wir haben noch viele weitere Phantasien, wie wir uns mit Subs austoben. Es kann für uns tatsächlich auch geil sein, ab und zu die Rollen zu tauschen. Geile smelly Sox eines Hotties zu sniffen mögen wir definitiv auch :-) Was auch immer deine Rolle ist und ob du unsere Phantasien oder andere magst: Viel Spass beim Rumsauen!

Comments


Commenting has been turned off.
bottom of page